Wird die US-Botschaft einem Staatsbürger der USA ein B1/B2-Visum erteilen, auch wenn er eine seiner Staatsangehörigkeiten besitzt?


Was ist B1 B2 Visum USA?

Das B-1 / B-2 Geschäfts- und Touristenvisum (Business / Tourist) wird von den US-Konsulaten oftmals als ein kombiniertes Visum erteilt. Grund hierfür ist, dass geschäftliche und touristische Reisen in die USA nicht selten verbunden sind.

Was ist ein B1 Visa USA?

Mit einem B-1 Visum darf man pro Einreise bis zu 180 Tage in den USA verbleiben. Geschäftsreisende, die nicht länger als 90 Tage in den Vereinigten Staaten bleiben, können möglicherweise alternativ am Programm für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) teilnehmen und brauchen somit kein Visum beantragen.

Was ist B2 Visum USA?

Das B-2 Visum ermöglicht Antragsteller*innen den Aufenthalt in den USA zu privaten bzw. touristischen Zwecken. Insbesondere kommt das B-2 Visum für Personen infrage, die aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit nicht das Visa Waiver Program (visumfreie Einreise) nutzen können.

Wie beantrage ich ein B2 Visum für die USA?

Wo wird das B2 Visum beantragt? Das B2 Visum wird persönlich in einem US Konsulat Ihres Landes bzw. wo Sie zurzeit Ihren Lebensmittelpunkt haben beantragt. Hier werden die Angaben im Rahmen eines persönlichen Interviewtermins von den konsularischen Mitarbeitern überprüft.

Wie lange dauert B1 Visa USA?

Schätzungsweise dauert die Bearbeitung des B1 Visum Antrages mit einer guten Vorbereitung und anschließenden Überprüfung maximal 2-3 Wochen.

Welches Visum für USA?

Generell müssen alle Bürger eines fremden Landes ein Visum für den Aufenthalt in den USA beantragen. Dabei gibt es Visa für vorübergehende Aufenthalte in den Vereinigten Staaten, sogenannte Nichteinwanderungsvisa und für permanente Aufenthalte, sogenannte Einwanderungsvisa.

Was kostet ein J1 Visum für die USA?

Die Kosten für das J1 Visum

Die Konsulatsgebühren des Konsulats betragen momentan ca. 144,00 € pro Person.

Wie bekommt man ein J1 Visum?

Wo wird das J1 Visum beantragt? Das J1 Visum kann in Deutschland in den US Konsulaten in Berlin, Frankfurt oder München beantragt werden. Voraussetzung ist das von einem J1 Visa Sponsor (Austauschorganisation) ausgestellte DS 2019 Formular.

Wie viel kostet ein Visum für die USA?

Visum für die USA und Kosten: Behördenkosten

Für Visa der Kategorien B, C, D, F, I, J und M betragen sie 160 US-Dollar, für Visa der Kategorie H, L, O, P, Q und R 190 US-Dollar, für das Verlobtenvisum der Kategorie K 265 US-Dollar und für das Investoren- oder Handelsvisum (E-1, E-2) 205 US-Dollar.

Wie viel kostet ESTA?

Um einen ESTA-Antrag zu stellen, müssen Sie auf der offiziellen Website der U.S Customs and Border Protection ein Formular zu Ihren persönlichen Daten ausfüllen. Am Ende des Formulars müssen Sie die Kosten in Höhe von 14 US-Dollar zahlen.

Was muss ich tun um in die USA zu reisen?

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

  • Reisepass: Ja, mit ESTA oder Visum.
  • Vorläufiger Reisepass: Ja, aber nur mit Visum.
  • Personalausweis: Nein.
  • Vorläufiger Personalausweis: Nein.
  • Kinderreisepass: Ja, aber nur mit Visum.

Kann man Visum für USA online beantragen?

ESTA für die USA Einreise

Ein ESTA ist eine Einreisegenehmigung, die Sie einholen müssen, damit Sie ohne Visum in die Vereinigten Staaten einreisen können. Diese Einreisegenehmigung beantragen Sie schnell und einfach online mit dem Antragsformular. Die Kosten betragen 34,95 € pro Person.