Welche Sehenswürdigkeiten gibt es bei einem Besuch auf Malta?


Was muss man unbedingt gesehen haben in Malta?

Die schönsten Malta-Sehenswürdigkeiten im Überblick

  • Valletta.
  • Three Cities.
  • Hafen von Marsaxlokk.
  • St. Peters Pool.
  • Blaue Grotte.
  • Ruinen von Ħaġar Qim und Mnajdra.
  • Mdina & Rabat.
  • Dingli Cliffs.

Was gibt es Besonderes in Malta?

Unsere TOP 10 Sehenswürdigkeiten auf Malta

  1. Die bunten Türen in Mdina. …
  2. Għajn Tuffieħa Beach. …
  3. Wied Il-Għasri Valley auf Gozo. …
  4. Crystal Lagoon auf Comino. …
  5. Popeye Village in Mellieha. …
  6. Tempelanlagen Ħaġar Qim und Mnajdra Tempel. …
  7. Das Fischerdörfchen Marsaxlokk. …
  8. Il-Kalanka Bay.

Wie heißen die Sehenswürdigkeiten in Malta?

Die 15 wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Malta

  • Die Blaue Grotte von Malta. …
  • Popeye Village. …
  • Maltas Inselhauptstadt Valletta. …
  • Die ummauerte Stadt Mdina. …
  • Die Tempelanlagen Hagar Qim und Mnajdra Tempel. …
  • Die Rotunde von Mosta. …
  • Die Klippen von Dingli. …
  • Die Höhle von Ghar Dalam.

Wo ist es am schönsten in Malta?

9 der schönsten Orte auf Malta

  • Valletta. Die kleine aber perfekt geformte Hauptstadt Maltas ist im Raster angelegt, sodass du dich immer gut zurechtfindest. …
  • Blue Hole. …
  • Mdina. …
  • San Anton Gardens. …
  • Popeye Village. …
  • Dingli Cliffs. …
  • Marsaxlokk. …
  • Die Drei Städte.

Was lohnt sich in Malta zu kaufen?

Delikatessen: Käse aus Gozo, Oliven, Olivenöl, Feigen, Kapern, getrocknete Tomaten und natürlich lokalen Wein sollte man bei einem Malta-Besuch unbedingt probieren.

Wie gefährlich ist Malta?

Die Kriminalitätsrate in Malta ist mit der anderer Regionen Europas vergleichbar. Wie überall müssen Sie mit Taschendiebstählen rechnen. Einbruchdiebstähle betreffen hauptsächlich Einheimische, können aber auch in Hotelanlagen oder Ferienhäusern vorkommen. Um sich zu schützen, ist das Anmieten eines Safes sinnvoll.

Wo ist was los in Malta?

Wer nach Malta kommt um zu feiern, der sollte sich irgendwo in oder um Paceville (Vergnügungszentrum von Malta) niederlassen. Sliema, St. Julians, Swieqi und Pembroke befinden sich in unmittelbarer nähe.

Was tun bei Regen auf Malta?

  1. St. John’s Co-Cathedral. 11.917. …
  2. Bunkeranlage Mellieħa. 1.960. Historische Stätten. …
  3. Kirche von Mellieħa. 1.896. Kirchen & Kathedralen. …
  4. Malta Classic Car Collection Museum. 1.798. Spezialmuseen • Historische Museen. …
  5. Malta National Aquarium. 4.380. Aquarien. …
  6. St Paul’s Catacombs. 1.495. …
  7. Dragonara Casino. 759. …
  8. Malta at War Museum. 852.
  9. Hat Malta schöne Strände?

    Malta, das wunderschöne Fleckchen Erde zwischen Nordafrika und Sizilien im Mittelmeer, lockt mit bezaubernden Stränden und Buchten ganzjährig Besucher an. Einige Sandstrände, vor allem aber romantische Felsstrände und Buchten verstecken sich rund um die kleine Insel. Überzeugt euch selbst!

    Wo ist es am wärmsten in Malta?

    Lust auf gutes Wetter? Malta und seine kleinen Schwestern Gozo und Comino zählen zu den wärmsten Inseln im Mittelmeerraum und lockt Kulturfreunde und Sonnenhungrige gleichermaßen an. Die Sommer sind warm, die Winter mild.

    Hat Malta einen Sandstrand?

    An der Westküste von Malta, in der Nähe der Städte Mgarr und Manikata, gibt es 3 große Sandstrände: Golden Bay, Ghajn Tuffieha Bay und Gnejna Bay. Golden Bay ist der größte und auch der touristischste, vor allem wegen des riesigen Hotelkomplexes, das direkt an den Strand grenzt.

    Kann man in Malta schon Baden?

    Mellieha Bay – der Berühmte Strand. Und nun zu wohl einem der berühmtesten Strände auf Malta – die Mellieha Bay. Der flachabfallende Sandstrand ist einer der längsten Strände Maltas.

    Hat Valletta einen Strand?

    In Richtung Norden, direkt beim Einkaufszentrum „The Point“, ist der Tigné Point Beach mit direktem Blick auf Maltas Hauptstadt Valletta gelegen. Hierbei handelt es sich nicht um einen Sandstrand, sondern um eine Felslandschaft. Ins Wasser und wieder hinaus gelangt man trotzdem leicht – Leitern sei Dank!

    Ist Malta eine schöne Insel?

    Malta, die kleine, charmante Insel, liegt im Herzen des Mittelmeeres, ca. 90 km von Sizilien entfernt. Gerade mal so groß wie München, bietet Malta eine große Vielfältigkeit. Freuen Sie sich auf die herzliche Gastfreundschaft der Malteser und genießen Sie mehr als 300 Sonnentage im Jahr.

    Ist Malta billig?

    Die täglichen Ausgaben auf Malta liegen rund 30% unter denen in Deutschland. Damit sind Lebensmittel, Restaurants, Alkohol und alle anderen Dinge gemeint. Nur die Restaurants in den direkten Touristengegenden sind oft ein wenig teurer. Der Preis eines Urlaub auf Malta richtet sich sonst sehr stark nach der Jahreszeit.

    Warum ist Malta so beliebt?

    Im südeuropäischen Inselstaat trifft nicht nur Antike auf Moderne, der Kulturmix aus orientalischen und britischen Einflüssen wird mit mediterranem Lebensgefühl getoppt. Restaurants, Cafés, das bunte Treiben auf Straßen, in Häfen und Parks, ein traumhafter Meerblick … es ist immer was los in der Hauptstadt von Malta.