Was passiert mit meinem Schengen-Einreisestempel, wenn ich einreise, um meine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten?


Ist ein Aufenthaltstitel ein Reisedokument?

Wurde Ihr Visum von einem Land im „ Schengen-Raum“ ausgestellt, berechtigt es Sie automatisch zu Reisen in alle anderen Schengen-Länder. Ein gültiger Aufenthaltstitel aus einem dieser Schengen-Länder ist einem Visum gleichwertig. Für die Einreise in ein Nicht-Schengen-Land benötigen Sie eventuell ein Visum.

Kann man mit dem Aufenthaltstitel reisen?

Personen, die Inhaber eines gültigen, von einem der Schengen-Staaten ausgestellten Aufenthaltstitels oder vorläufigen Aufenthaltstitels und eines gültigen Reisedokumentes sind, dürfen sich für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen je Zeitraum von 180 Tagen in den anderen Schengen-Staaten aufhalten, sofern sie dort keine …

Was passiert wenn Schengen-Visum abgelaufen ist?

Ihr SchengenVisum wird ungültig wenn der Gültigkeitszeitraum abgelaufen ist oder Sie die Aufenthaltsdauer von 90 Tagen innerhalb von 6 Monaten im Schengen-Raum überschritten haben. Außerdem wenn die Anzahl der erlaubten Einreisen überschritten wurden.

Was passiert wenn man länger als 6 Monate im Ausland ist?

Ihr gültiger Aufenthaltstitel für Deutschland erlischt, wenn Sie sich länger als sechs Monate im Ausland aufhalten (§ 51 Abs. 1 Nr. 7 AufenthG).

Was ist der Unterschied zwischen Aufenthaltstitel und Aufenthaltskarte?

Die Aufenthaltskarte ist eine Aufenthaltsbescheinigung, kein Aufenthaltstitel, welche für den Familienangehörigen die Ausübung der durch das Unionsrecht zuerkannten Freizügigkeit feststellt. Sie ist, da bereits nach dem Unionsrecht ein Aufenthaltsrecht für Familienangehörige besteht, deklaratorischer Natur.

Ist ein Aufenthaltstitel ein gültiges Ausweisdokument?

Pass und Aufenthaltstitel sind unabhängige Dokumente, auch wenn der Aufenthaltstitel überwiegend in den Pass eingeklebt wird (Erteilung als separate Karte mit Lichtbild möglich: vgl. Liste von Aufenthaltstiteln gemäß Art. 2 Nr. 15 SGK.

Kann man mit Aufenthaltstitel nach Frankreich reisen?

Ausländer, die legal in Deutschland leben und einen Pass sowie einen Aufenthaltstitel besitzen, dürfen sich für einen touristischen Aufenthalt mit einer Dauer von maximal 3 Monaten in Frankreich ohne Visum aufhalten.

Kann ich mit einem Aufenthaltstitel in die Türkei reisen?

Wenn Sie eine deutsche oder österreichischse Aufenthaltserlaubnis besitzen, können Sie kein E-Visum für die Türkei beantragen. Sie können jedoch ein reguläres Visum bei dem türkischen Konsulat beantragen.

Kann man mit Aufenthaltstitel nach Italien reisen?

Ausländische Staatsbürger, die in Deutschland einen gültigen Aufenthaltstitel haben, dürfen nach Italien einreisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen, unter der Voraussetzung, dass sie: 1. zu turistischen Zwecken reisen und ihr Aufenthalt nicht länger als 90 Tage dauert; 2. einen gültigen Personalausweis bzw.

Kann man länger als 6 Monate in der Türkei bleiben?

Maximal 90 Tage Aufenthalt mit einem Türkei-Visum

Das Visum ist insgesamt 6 Monate gültig. Sie können das Türkei-Visum jedoch maximal 90 Tage lang nutzen. Diese 90 Tage können auf mehrere Reisen aufgeteilt werden oder Sie bleiben 90 Tage in der Türkei.

Wie lange darf man sich als Deutscher im Ausland aufhalten?

Sie können sich bis zu 3 Monate lang ohne Registrierung in einem anderen EU-Land aufhalten, müssen jedoch eventuell Ihre Anwesenheit melden. Die einzige Anforderung besteht darin, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass vorlegen zu können.

Wie lange darf man ausserhalb Deutschland bleiben?

Niederlassungserlaubnis. Eine Niederlassungserlaubnis erlischt ab 6 Monaten nach der Ausreise aus Deutschland.

Kann ich in Deutschland gemeldet bleiben und im Ausland wohnen?

Bei den deutschen Behörden bleibt entsprechend alles beim Alten und du bist noch nicht offiziell umgezogen. Es gibt auch die Möglichkeit in Deutschland gemeldet zu bleiben, auch wenn dein Hauptwohnsitz im Ausland ist. Dafür benötigst du eine Wohnung in Deutschland, die dir jederzeit zur Verfügung steht.

Kann ich in Deutschland gemeldet sein und im Ausland wohnen?

Kann ich in Deutschland gemeldet bleiben und im Ausland wohnen? Die knappe Antwort lautet, jein. Die Wohnung muss ausreichend groß sein und mindestens Schlafgelegenheit, Bad und Kochnische haben (§ 20 BMG). Der deutsche Staat geht dann davon aus, dass du dort postalisch erreichbar bist.

Kann man die deutsche Staatsbürgerschaft verlieren Wenn man im Ausland lebt?

Aber es kann viele Vorteile haben, bei einem längeren Aufenthalt im Ausland die dortige Staatsbürgerschaft anzunehmen. Viele Deutsche stehen dann aber vor einem Problem. Denn grundsätzlich gilt: Wer eine andere Staatsangehörigkeit außerhalb der EU erwirbt, verliert damit die deutsche.

Kann ich die deutsche Staatsbürgerschaft verlieren?

Der Entzug der deutschen Staatsangehörigkeit ist nach dem Grundgesetz verboten. Ein Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit darf nur aufgrund eines Gesetzes eintreten. Gegen den Willen des Betroffenen darf der Verlust der Staatsangehörigkeit nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.

Was passiert wenn man die deutsche Staatsbürgerschaft verliert?

Dabei kommt es nicht darauf an, ob sie sich im Inland oder im Ausland aufhalten. Mit dem Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit gehen auch alle den Deutschen vorbehaltenen Rechte und Pflichten verloren. Die Betreffenden sind ab diesem Zeitpunkt Ausländer bzw.