Skipasteg, aber einen anderen Flug nehmen


Kann man auf einen anderen Flughafen umgebucht werden?

Die Verlegung auf einen anderen Flug als Umorganisation von Flügen aus betrieblichen Gründen gilt als so genannte Nichtbeförderung bzw. Beförderungsverweigerung. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Umbuchung von der Fluggesellschaft oder bei Flügen im Rahmen einer Pauschalreise vom Reiseveranstalter veranlasst wurde.

Kann mein Flug einfach umgebucht werden?

Wenn die Airline Ihren Flug umbucht, können Sie die Umbuchung akzeptieren oder die volle Erstattung des Ticketpreises verlangen. Wird Ihr Flug kurzfristig (14 Tage oder weniger vor Abflug) auf einen anderen Tag umgebucht, können Sie sogar eine Entschädigung erhalten.

Kann man einen Flug kurzfristig umbuchen?

Hast Du Dein Ticket direkt bei der Fluggesellschaft gekauft, wende Dich an diese. Häufig kannst Du bereits auf der Website der Airline oder über eine App Dein Ticket unkompliziert umbuchen. Auch am Schalter ist eine Umbuchung möglich. Beachte dabei, dass Dein Flug 72 Stunden vor Abflug umgebucht sein muss.

Welche Flugänderungen muss man akzeptieren?

Bei Flugverlegungen gilt die grobe Faustregel: Bis zu vier Stunden müssen Sie hinnehmen. Bei größeren Verschiebungen oder einem Wechsel des Flughafens kann der Veranstalter Sie mit einer Frist vor die Wahl setzen: kostenfrei zurücktreten oder Änderung akzeptieren. Ihr Schweigen gilt als Zustimmung zur Änderung.

Kann ein Reiseveranstalter den Abflughafen ändern?

Reiseveranstalter behalten sich im Kleingedruckten häufig Änderungen vor. Sie müssen keine erheblichen und unzumutbaren Flugverlegungen akzeptieren. Kommt der Reiseveranstalter Ihnen nicht entgegen, können Sie bei unzulässigen Änderungen vom Reisevertrag zurücktreten oder den Reisepreis mindern.

Kann Fluggesellschaft Abflughafen ändern?

Das sind Ihre Rechte! Grundsätzlich ist eine Umbuchung auf einen anderen Flug oder eine Flugumbuchung auf einen anderen Flughafen, sofern durch die Fluggesellschaft oder den Reiseveranstalter durchgeführt, wie eine Nichtbeförderung durch Überbuchung anzusehen.

Kann der Reiseveranstalter einfach das Hotel ändern?

Der Reiseveranstalter darf die im Vertrag vereinbarte Leistung nachträglich nur ändern, wenn er sich diese Möglichkeit ausdrücklich im Vertrag vorbehalten hat. Im Regelfall enthalten die allgemeinen Reisebedingungen eine solche Klausel.

Was bedeutet Umbuchung bei Flügen?

Kommst Du zu spät zum Flughafen und verpasst deshalb Deinen Flug, musst Du Deinen ursprünglichen Flug entweder stornieren oder umbuchen. In der Regel solltest Du hierzu zum Schalter der entsprechenden Airline gehen, die Mitarbeiter buchen Dich dann auf den nächsten freien Flug um.

Was ist Umbuchung Flug?

Von einer Umbuchung spricht man dann, wenn der Fluggast von der Fluggesellschaft auf einen anderen als den ursprünglich vorgesehenen Flug umgebucht wurde. Dies erkennt man daran, dass sich die Flugnummer und die Flugzeit ändert.

Welche Rechte habe ich bei Flugzeitenänderung Pauschalreise?

Reisepreis mindern

Die Preisminderung beträgt nach der sogenannten Frankfurter Tabelle 5 Prozent des Reisepreises pro Tag, falls der Flug sich um mehr als vier Stunden verschoben hat. Für jede weitere Stunde erhältst Du weitere 5 Prozent des durchschnittlichen Tagespreises der Reise zurück.

Welche Rechte habe ich wenn mein Flug verschoben wird?

Grundsätzlich möglich sind Ansprüche gegen die Fluggesellschaft auf Betreuungsleistungen, Ausgleichszahlungen und/oder eine alternative Beförderung bzw. ggf. Flugpreiserstattung. Die Ansprüche auf Ausgleichszahlung hängen von der Dauer der Verspätung am Endziel und der Länge der Flugstrecke ab.

Warum verschieben sich Flugzeiten?

Entweder sie bekommen eine „anderweitige Beförderung zum Endziel unter vergleichbaren Reisebedingungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt“. Das kann ein Flug zu der in der Verschiebung angekündigten, neuen Uhrzeit sein.

Was bedeutet Unverbindliche Flugzeiten?

Pauschalurlauber kennen das: Kurz vor Antritt des Fluges teilt der Veranstalter mit, dass der ursprünglich für vormittags angekündigte Abflug in den lang ersehnten Urlaub erst am späten Abend stattfindet.

Wie viel Geld zurück bei Flugverspätung?

Entschädigungssumme laut EU-Fluggastrechte-Verordnung in Abhängigkeit von der Flugstrecke: Kurzstrecke bis 1.500 Kilometer: 250 Euro pro Person. Mittelstrecke 1.500 bis 3.500 Kilometer: 400 Euro pro Person. Langstrecke über 3.500 Kilometer: 600 Euro pro Person.

Wer hat Erfahrung mit Flightright?

Wer schon einmal Erfahrung mit Flightright gemacht hat, weiß: Es handelt sich um einen so genannten Inkasso-Dienstleister. Für Kunden bedeutet das vor allem, dass das Unternehmen eine Entschädigung erst auszahlt, wenn der Anspruch eines Fluggastes gegen die jeweilige Airline durchgesetzt wurde.

Wann bekommt man Entschädigung?

Ab drei Stunden Flugverspätung stehen Dir zwischen 250 und 600 Euro Entschädigung zu. Die Fluggesellschaft muss nichts zahlen, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen.