Mein indisches Visum hat kein Foto, aber das Visum meines Partners hat es


Kann ein Heiratsvisum abgelehnt werden?

Wird die Erteilung des Heiratsvisums, des Ehegattennachzugs oder der Aufenthaltserlaubnis durch die Botschaft, das Konsulat oder die Ausländerbehörde verweigert, hat der Antragsteller die Möglichkeit, gegen die Entscheidung ein Rechtsmittel einzulegen.

Wie lange ist ein Heiratsvisum gültig?

6 Monate

Bestätigung der Anmeldung zur Eheschließung: Das Standesamt bescheinigt Ihnen die Anmeldung zur Eheschließung und bestätigt, dass alle Voraussetzungen für eine Eheschließung gegeben sind. Diese Bescheinigung ist 6 Monate gültig.

Wann kann ein Visum abgelehnt werden?

Wurde Ihr Visum abgelehnt, wird in der Regel einer der folgenden Gründe angegeben: Gefälschte oder verfälschte Reisedokumente. Zweck und Bedingungen Ihres beabsichtigten Aufenthalts konnten nicht nachgewiesen werden, zum Beispiel aufgrund fehlender oder unzureichender Unterlagen.

Wie lange dauert es ein Heiratsvisum zu bekommen?

Einige Botschaften veröffentlichen Prognosen zur vermutlichen Bearbeitungsdauer: Deutsche Vertretungen in Brasilien: bis zu sechs Wochen. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Bischkek: 4 – 6 Wochen. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Beirut: 2 – 4 Monate.

Ist eine Scheinehe strafbar?

Die Scheinehe als solche ist nicht strafbar. Allerdings ergeben sich dadurch häufig andere Tatbestände, wie zum Beispiel das Einschleusen von Ausländern (Az.:2 b Ss 542/99). Geht man eine Ehe ein, nur damit ein anderer in Deutschland leben kann, ist dies sehr wohl strafbar.

Wie lange dauert ein Familienvisum bis es fertig ist?

Im Regelfall benötigen die Auslandsvertretungen bis zu 14 Arbeitstage, um über einen Antrag für ein Schengen-Visum zu entscheiden. Während der Hauptreisezeiten können Wartezeiten auftreten, bis der Antrag bei der Auslandsvertretung gestellt werden kann.

Wie viel muss ich verdienen damit ich meine Frau nach Deutschland bringen kann?

Ist der Ehegatte Ausländer, muss der Ehegatte so viel Geld verdienen, dass beide (und ggf. vorhandene Kinder) davon leben können, ohne dass eine Anspruch auf Leistungen vom JobCenter (Hartz 4) besteht. Für ein Ehepaar ohne Kinder bedeutet dies, dass ca. 1.400,00 € netto verdient werden muss.

Was braucht man als Ausländer um in Deutschland zu heiraten?

Erforderliche Unterlagen

  • gültiger Personalausweis/Reisepass oder Identifikationsnachweis des ausländischen Verlobten.
  • beglaubigter Ausdruck mit Hinweisen aus dem Geburtenregister. …
  • Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde (nicht älter als vier Wochen) …
  • Ehefähigkeitszeugnis des ausländischen Verlobten.

Was brauche ich als Ausländer zum Heiraten?

Hierzu sind die folgenden Dokumente notwendig: Gültiger Reisepass / Personalausweis / amtlicher Ausweis. Nachweis der Staatsangehörigkeit (i.d.R. durch den Ausweis) Ehefähigkeitszeugnis des Heimatlandes oder die Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses durch den Präsidenten des Oberlandesgerichts.

Was für Papiere braucht man um standesamtlich zu heiraten?

Unterlagen für’s Standesamt: Was braucht man zum heiraten?

  • Reisepass oder Personalausweis.
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate)
  • Erweiterte Meldebescheinigung, die den Familienstand enthält (früher Aufenthaltsbescheinigung) – nur falls ihr nicht in der betreffenden Stadt gemeldet seid.

Welche Papiere brauche ich in Deutschland um zu heiraten?

Deutsche Verlobte benötigen zur Anmeldung der Eheschließung in der Bundesrepublik Deutschland einen gültigen Personalausweis (oder einen Staatsangehörigkeitsnachweis), eine Geburtsurkunde und eine Meldebestätigung. Bestand schon einmal eine Vorehe, muss das rechtskräftige Scheidungsurteil vorgelegt werden.