Flugzeiten ändern sich, so dass ich einen Teil meines Urlaubs verliere.


Was tun wenn Flugzeiten sich ändern?

Bei Flugverlegungen gilt die grobe Faustregel: Bis zu vier Stunden müssen Sie hinnehmen. Bei größeren Verschiebungen oder einem Wechsel des Flughafens kann der Veranstalter Sie mit einer Frist vor die Wahl setzen: kostenfrei zurücktreten oder Änderung akzeptieren. Ihr Schweigen gilt als Zustimmung zur Änderung.

Wie Kurzfristig können sich Flugzeiten ändern?

Bei noch kurzfristigeren Änderungen von bis zu 7 Tage vorher, so können Sie schon einen Anspruch auf eine Entschädigung geltend machen, wenn sich der Abflug um mehr als eine Stunde nach vorne oder die Ankunft um mehr als zwei Stunden nach hinten verschieben.

Was bedeutet Unverbindliche Flugzeiten?

Pauschalurlauber kennen das: Kurz vor Antritt des Fluges teilt der Veranstalter mit, dass der ursprünglich für vormittags angekündigte Abflug in den lang ersehnten Urlaub erst am späten Abend stattfindet.

Welche Rechte bei Flugumbuchung?

Wenn die Airline Ihren Flug umbucht, können Sie die Umbuchung akzeptieren oder die volle Erstattung des Ticketpreises verlangen. Wird Ihr Flug kurzfristig (14 Tage oder weniger vor Abflug) auf einen anderen Tag umgebucht, können Sie sogar eine Entschädigung erhalten.

Was passiert wenn der Flug abgesagt wird?

Bei einer Annullierung des Fluges können Sie vom Vertrag zurücktreten und die Erstattung des Flugpreises verlangen. Wenden Sie sich dazu aktiv an die Airline. Wurde schon ein erster Teil-Flug durchgeführt und der Anschlussflug annulliert, können Sie die Rückbeförderung zu Ihrem Startpunkt verlangen.

Können Flüge umgebucht werden?

Häufig stellen Fluggesellschaften auch kurzfristig fest, dass sie ihren geplanten Flugplan nicht einhalten können oder dass sie mehr Tickets verkauft haben als Plätze vorhanden sind. Oft werden dann Passagiere auf andere Flüge umgebucht oder die Flugzeiten geändert.

Kann der Reiseveranstalter Einfach den Abflughafen ändern?

Das Wichtigste in Kürze. Reiseveranstalter behalten sich im Kleingedruckten häufig Änderungen vor. Sie müssen keine erheblichen und unzumutbaren Flugverlegungen akzeptieren. Kommt der Reiseveranstalter Ihnen nicht entgegen, können Sie bei unzulässigen Änderungen vom Reisevertrag zurücktreten oder den Reisepreis mindern …